Wenn du bei uns mitmachen willst

... solltest du die Fähigkeit zur Aus-ein-an-der-setz-ung haben.

Möglichkeit 1

Temporär

Du bist ein paar Mal als Projekt-Gast bei uns, für zu vereinbarende Termine, und wir richten unsere Treffen entsprechend ein. Dabei verfolgen wir mit dir zusammen konsequent ein konkret zu definierendes Ziel.

Danach trennen sich unsere Wege wieder - oder du wirst ab einem bestimmten Zeitpunkt ein vollwertiges Mitglied unserer Gruppe.


Möglichkeit 2

Klarheit

Du wirst zu einem unserer Treffen eingeladen und bekommst die Möglichkeit, dir einen persönlichen Eindruck von uns zu machen - wie wir uns auch von dir.

Diesen Abend richten wir weitestgehend an deiner Präsenz aus und es wird von beiden Seiten eine Entscheidung für oder gegen ein weiteres Miteinander geben - schon während oder kurz nach dem Treffen.


Vereinbarungen

Grundsätzlich ist es absolut erforderlich, dass sich jeder Anwesende mit unseren wenigen Vereinbarungen identifiziert!

 

Verschwiegenheit

Was innerhalb gesprochen wir oder geschieht, bleibt auch innerhalb unserer Gruppe und wird nicht nach außen getratscht (auch nicht gegenüber unseren Lebenspartnern, der Familie oder außenstehenden Freunden).
Diese Verlässlichkeit ist von essenzieller Bedeutung, da unser gegenseitiges Vertrauen zueinander darauf basiert.
So ist es uns auch möglich, auf thematische Tabus zu verzichten, uns verletzbar zu zeigen und uns mit offenem Herzen begegnen zu können.


~ Konsequenz
Wir treffen uns konsequent & regelmäßig. Wer eigenverantwortlich nicht an einem Treffen teilnimmt, teilt dies der Gruppe mit.


~ Soziokratie
Innerhalb der Gruppe wir grundsätzlich Konzens angestrebt.

 

~ Ambiguitätstoleranz
Auch scheinbar unvereinbare Standpunkte haben ihre Berechtigung.



Der aktuelle Fleyer (A6)

Beabsichtigt wird eine Gruppe von bis zu 8 Mitgliedern, welche (nach den ersten paar Treffen) als geschlossener Kreis entstehen soll.

Bei jedem Wetter werden wir draußen am Feuer sitzen, im gegenseitigen Austausch, klaren Verstandes und mit der Natur verbunden - ohne benebelnden Alkohol oder dümmliche Stammtischallüren. Unsere Themen drehen sich um unsere Identität und unser Selbstbild/-Verständnis in der heutigen Zeit und Gesellschaft:

Männlichkeit, Vater/Partner/Bruder sein, Abenteuer, Herausforderung, Spiritualität, Freiheit, Autonomie & Individualität, Sexualität, Eigen-/Verantwortung, etc. ...

Wir werden bei Gelegenheit z. B. paddeln gehen, schmieden, „jagen“, oder was auch immer uns in den Sinn kommen mag. Willkommen bist du, wenn du dich tolerant und ohne beschränkende Tabus austauschen willst - unabhängig von politischer Gesinnung, Rasse, sexuellen Präferenzen, Religion, Vermögen oder sozialer

Herkunft. Wir entwickeln ein gleichberechtigtes und kooperatives Miteinander, in dem wir uns gegenseitig bekräftigen wollen.

Wir werden NICHT endlose Schleifen bei Beziehungsproblemen drehen, sondern uns stattdessen um uns selber kümmern.

Zum Initiator: Ich stamme aus Norddeutschland, bin 51 Jahre alt und seit vielen Jahren mit unterschiedlichen Männergruppen verbunden; teilweise gehe ich den heidnisch-indianisch-schamanischen Weg; beruflich ursprünglich technisch orientiert (Industriemeister), zwischenzeitlich als selbstständiger Bestatter und mittlerweile „heilend“ tätig. Als unkonventioneller Freidenker mit dem Hang zu klaren Worten, schätze ich persönliche Weiterentwicklung und Prozesse. Mein Lebensmittelpunkt verschob sich in diese Region, weshalb ich hier eine neue Gruppe ins Leben rufe.

Melde dich bei Andreas: maenner-bingen@t-online.de und formuliere mit knappen Worten deine persönliche Absicht.


 

Du kannst auch das

Kontaktformular

hier rechts

verwenden und die

Männergruppe

direkt aus dieser

Seite heraus

anschreiben.

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Kontakt

Andreas - Hunting Falcon

 

Neustadt an der Weinstraße

und bei Bingen am Rhein

 

Mobil 0152 - 33 53 64 53 

Mail